Reanovo-Tochter PEAR Potsdam bleibt exklusiver der Immobiliendienstleister der ProPotsdam

Veröffentlicht am 22.09.2022

PEAR Potsdam hat in einem öffentlichen Vergabeprozess den Zuschlag erhalten, weiterhin 18.244 Wohn- und Gewerbeeinheiten im Eigentum der ProPotsdam, dem größten Vermieter der Landeshauptstadt Potsdam, zu bewirtschaften. Damit werden nahezu alle Facility-Management-Dienstleistungen für die städtische Immobilientochter ProPotsdam exklusiv durch PEAR Potsdam erbracht.
Bei dem Unternehmen, das bereits seit 2003 mit der Verwaltung der Objekte der ProPotsdam beauftragt ist, handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Hausverwaltung Optima, die ihrerseits zu Reanovo gehört, Deutschlands führendem Immobilienverwalter.

„Das durch den Vertrag ausgesprochene Vertrauen des größten Vermieters von Potsdam ehrt uns sehr und sehen wir als Bestätigung für die Qualität der Arbeit und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt Dr. Stephan Ollig, COO von Reanovo.

PEAR Potsdam beschäftigt 64 Mitarbeiter mit aktuell vier Teams, die von neun Standorten die gebäudebezogenen Dienstleistungen erbringen. Der Vertrag umfasst insbesondere Objektmanagementleistungen. Neben klassischen Facility-Management-Dienstleistungen sowie Sicht- und Funktionskontrollen kümmert sich die PEAR Potsdam auch um die Verkehrssicherungspflicht, Entfernung von Graffitis, Sperrmüllbeseitigung sowie begleitende Wohnungsübergaben und -abnahmen. Die Mitarbeitenden sind überwiegend mit Dienstfahrrädern und zukünftig auch E-Cargo-Bikes unterwegs, um schnell ein akkurates und sicheres Erscheinungsbild im gesamten Wohnumfeld gewährleisten zu können.

Weitere Beiträge